Das Leben ist wie gute Pasta - al dente - halt

Hilfe, meine Haut wird älter! Was kann ich gegen Falten und Augenringe tun?

Hilfe, meine Haut wird älter! Was kann ich gegen Falten und Augenringe tun?

Der Anti-Age Trend ist für Menschen, spätestens mit Mitte 20 immer ein wichtigeres Thema.

Je nach Beschaffenheit des Hautbildes sollte man frühzeitig beginnen, um den Älterungsprozess zu verzögern. Der Beauty Markt mit allen seinen Versprechungen und seiner Bezirzung ist kaum noch überschaubar. Viele Anbieter werben mit „Hyaluronsäure, Vitamin C, Vitamin E“ und weiteren Wörtern, die uns vollends überzeugen sollen. Das richtige Mittel gegen Falten und Augenringe zu finden gleicht daher einem Dschungel mit vielen Gefahren aber auch Gelegenheiten auf wahre Helfer zu stoßen. Welche Mittel du gegen Falten und gegen Augenringe nutzen kannst, möchte ich dir im Folgenden Nahe bringen.

 

Auf die Ernährung kommt es an – Der Kampf gegen Falten und Augenringe

Sich bewusst dem Hautbild widmen

Ob du nun trockene Haut hast oder unter fettiger Haut leidest, spielt die Ernährung im zunehmenden Alter eine wichtigere Rolle.

Antioxidanten in Obst und Gemüse können dabei helfen, den Körper mit ausreichend Vitaminen zu versorgen. Dazu gehören bspw. Ananas, Papaya, Kiwi, Erdbeeren aber auch Broccoli, Wirsing oder Paprika. Alle verfolgen das Ziel der Zellregenerierung.

Fisch gegen Akne

Für akne-leidende Menschen eignet sich besonders grünes Gemüse. Grünes Gemüse wie Brokkoli, Mangold oder Spinat optimiert deine Sauerstoffzufuhr der Zellen. Milch hingegen soll Akne unterstützen und sollte daher reduziert werden.

Zusätzlich enthält Fisch Omega-3-Fettsäuren, die mit einem reinigenden Effekt punkten können. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Studien aufzeigen, dass fischreiche Ernährung ein probates Mittel gegen Akne ist.

Wer tabu, Fische oder auch Meeresfrüchte gegenüber abgeneigt ist, der kann durch geschickte Zubereitung wie z.B. paniertes Fischschnitzel oder Salat mit Meeresfrüchten und Zitrone zurückgreifen. Kapseln mit hohem Omega-3-Fettsäuren sind auch sehr im Trend: Fischöl oder Krillenöl.

Gegen trockene Haut und für Elastizität der Haut ist die Wasserzufuhr ausschlaggebend. Auch ein koffeinfreier Grüntee kann helfen. Hier greifen bei letzterem Antioxidanten ein und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und Sauerstoff.

Hautunreinheiten

Unreine Haut kann auf einen Zinkmangel deuten. Zink heilt bekanntlich die Haut und lässt Entzündungen abklingen – Wer kennt nicht die altbewährte Zinksalbe? In unreiner Haut befindet sich oftmals überschüssiger Talg, der sich durch einen fettigen Film bemerk macht und unsere Poren verstopft. Zink reduziert diesen Vorgang.

https://www.we-go-wild.com/die-besten-lebensmittel-gegen-pickel-essen-fuer-reine-haut/

Ursachen für unreine Haut können sein und sollten vermieden werden:

  1. Die Stoffe wirken entzündungsfördernd und begünstigen somit Akne.
  2. Ernährung: Süße oder fettige Lebensmittel. Vitamin A, B12, B6 und E sorgen für eine positive Wirkung des Erscheinungsbildes der Haut.
  3. Körperlicher Stress sollte auf einem Minimum reduziert werden. Entspannung hilft!
  4. Sommer und Sonne. Je mehr Sonne auf uns einwirkt, desto höher die Talgproduktion in unserer Haut. Regelmäßige Reinigung unserer Haut schafft Abhilfe und beseitigt überschüssigen Talg. Fetthaltige Cremes wie Sonnencreme sollten nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden. Eine gründliche Reinigung des Gesichts ist wichtig!
  5. Erhöhter Testosteronspiegel kann die Talgproduktion steigern.

Retinol

Retinol ist pures Vitamin A1. Es gibt verschiedene Varianten von Retinol hinsichtlich Vitamin-Gehalts.

Retinal, Retinol, Retinsäuren und Retinylpalmita

 

Wieviel der Mensch an Vitamin A benötigt, ist von Geschlecht und Altersstufe abhängig. Eine Faustformel verteilt die Angaben so:

  • Frauen ab dem 19. Lebensjahr wird eine Aufnahme von 0,8mg empfohlen.
  • Männer wird eine erhöhte Aufnahme von Vitamin A empfohlen – bei 1mg.
  • Kinder benötigen eine Mindestzufuhr des Vitamin A mit 0,5mg / Tag. Die Werte steigern sich jede 3 Jahre mit einer extra Zufuhr von 0,1mg / Tag bis zum 10. Lebensjahr.

(Angaben nur Richtwerte)

Retinol ist in tierischen Lebensmittel wie Thunfisch, Aal, Leber, Milchprodukte enthalten. Wer auf tierische Ingredienzen verzichten mag, der greift auf pflanzlicher Basis zu: Süßkartoffel, Karotten, Paprika, Lauch, grünes Gemüse, Aprikosen, Honigmelone oder Salate wie Feldsalat, Kopfsalat oder Chicorée.

https://www.wunderweib.de/retinol-auf-diesen-wirkstoff-schwoeren-hautaerzte-12277.html

Meine persönlichen Highlights gegen fettige Haut und Falten folgen…



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Warning: include_once(/homepages/2/d660420972/htdocs/wp-content/plugins/wp-fastest-cache-premium/pro/library/lazy-load.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-content/plugins/wp-fastest-cache/inc/cache.php on line 691

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d660420972/htdocs/wp-content/plugins/wp-fastest-cache-premium/pro/library/lazy-load.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php7.2') in /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-content/plugins/wp-fastest-cache/inc/cache.php on line 691

Fatal error: Uncaught Error: Call to a member function lazy_load() on null in /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-content/plugins/wp-fastest-cache/inc/cache.php:694 Stack trace: #0 [internal function]: WpFastestCacheCreateCache->callback('<!DOCTYPE html>...', 9) #1 /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-includes/functions.php(3743): ob_end_flush() #2 /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php(286): wp_ob_end_flush_all('') #3 /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php(310): WP_Hook->apply_filters('', Array) #4 /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-includes/plugin.php(453): WP_Hook->do_action(Array) #5 /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-includes/load.php(679): do_action('shutdown') #6 [internal function]: shutdown_action_hook() #7 {main} thrown in /homepages/2/d660420972/htdocs/wp-content/plugins/wp-fastest-cache/inc/cache.php on line 694