Das Leben ist wie gute Pasta - al dente - halt

Geschenke für Babys – Meine 15 Tipps für Happy Babys

Geschenke für Babys – Meine 15 Tipps für Happy Babys

 

Baby Erstausstattung – Tolle Geschenke zur Geburt und danach

 
Babys und Kinder werden bekanntlich gerne beschenkt. Gleichzeitig beschenken wir auch die glücklichen Eltern und belohnen uns selbst für das Beschenken, da es von Herzen kommt. Um beiden Elternteilen die Zeit nach der Geburt zu erleichtern, gibt es zahlreiche und coole Geschenkideen für Babys, die bei einer Geburt nicht fehlen dürfen.
 
Welche Geschenkideen für Babys und Kinder das sein können, erfährst du in meinem Geschenkeratgeber für „kleine Helden“:

  1. Schnullerkette
    Neben schönen Farben stehen immer wieder personalisierte Schnullerketten auf dem Geschenkeplan.
    https://www.kleinerstorch.de/search?sSearch=schnullerkette
  2.  

  3. Schnuffeltuch / Schmusetuch
    Zu einem Baby gehört das Schnuffeltuch wie das Kuscheltier für Kinder und ist der ständiger Alltagsbegleiter und guter Freund gleichermaßen.
    https://www.mytoys.de/baby-schwangerschaft/babyspielzeug/schnuffeltuecher/
  4.  

  5. Babydecke
    Die Babydecke stellt neben den Must-Haves Schnuffeltuch und Schnullerkette das perfekte Outfit dar. Auch hier, können individuelle Babydecken punkten.
    https://www.knuddelwichtel.de/mit-bestickung/babydecken-1487/?language=de
  6.  

  7. Pucksack
    Vielleicht ist das dem einen oder anderen noch kein Begriff, aber ein Pucksack ist nichts als ein Babyschlafsack. Dieser sollte für gewöhnlich nicht zu groß ausfallen. Der Clue ist es das Baby im wahrsten Sinne des Wortes einzuwickeln, damit es sich geborgen fühlt. Arme und Beine haben keinen Spielraum für unkontrollierte Bewegungen. Der Babyschlafsack kann somit beruhigend auf das Baby wirken und eine vertraute Enge herstellen.
    http://www.pucken-info.de/was-ist-ein-pucksack.html
  8.  

  9. Baby-Söckchen
    Warme Füße sind für Babys wichtig, da die Körpertemperatur bei Babys eine wichtige Rolle spielen. Zudem gibt es Söckchen für Babys und Kinder, die einen besseren Halt gewährleisten und so ein Ausrutschen minimieren. Auch hier gibt es zahlreiche Motive für Modehighlights.
    https://www.tausendkind.de/baby-kinder-socken-077
  10.  

  11. Elternratgeber-Buch
    Eltern sein ist für junge oder unerfahrene Mütter oft eine immense Herausforderung. Viele Fragen poppen auf und reagiert oft instinktiv. Das kann richtig sein, aber durch erprobtes Babywissen ist es viel einfacher, die täglichen Dinge zu meistern. Wertvolle Tipps geben Elterntagebücher. Sie teilen ihre Erfahrungen und erleichtern das Umgehen mit Kindern.
    https://www.babycenter.de/a23979/empfehlenswerte-b%C3%BCcher-f%C3%BCr-eltern-von-babys
  12.  

  13. Wärmekissen / Stillkissen
    Gegen Bauchweh, Kältegefühl, Beinschmerzen können Wärmekissen für Babys helfen. Dabei ist ein Wärmekissen komfortabler und handlicher als eine Wärmeflasche. Viele Eltern setzen dabei auf Körnerkissen, die mit Kirschkernen gefüllt sind.
    Stillkissen bieten vor und nach der Geburt viele Vorteile: Es erleichtert den Schlaf der werdenden Mutter, ist ein smarter Helfer während der Stillzeit und kann gleichzeitig als „Kuschelpartner“ für das Kind dienen.
    http://bit.ly/2KwxrKC
  14.  

  15. Rasselspielzeug
    Dem einen Freud, ist dem anderen Qual. Es ist laut und das kann stören, aber viele Kinder mögen Geräusche – sind fasziniert davon und werden so meist gekonnt abgelenkt. Bunte Farben und Motive bestimmen den Spielzeugmarkt. Babys lernen zu greifen (Babyklammergriff), lernen, dass durch Bewegungen mit der Rassel Geräusche erzeugt werden können.
    http://bit.ly/2IYiBXJ
  16.  

  17. Babytagebuch / Babyalben
    Ein individuell, gestaltetes Tagebuch sowie ein Album für Babys können als Geschenk gut punkten. Durch Vorlagen kann ein Tagebuch nach eigenen Wünschen angepasst werden. Dabei bieten sich Pastellfarben an. Aber hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Befüllen verleiht eine persönliche Note.
    https://de.dawanda.com/product/110642095-babytagebuch-my-little-me
  18.  

  19. Untersuchungsheft (Impfpasshülle)
    Gelbe Untersuchungshefte sind im Originalzustand optisch nicht sehr ansprechend. Dafür gibt es Impfpasshüllen, die das gekonnt kaschieren. Wer darauf Wert legt, kann auf ein Pool von liebevollen Impfpasshüllen zurückgreifen.
    https://de.dawanda.com/u-heft-huelle/
  20.  

  21. Baby Abdruckset für Hände und Füße
    So schön und rührend die Anfangsmomente eines Babys sein können, so schnell schwindet die Zeit. Um alle Babyerinnerungen festzuhalten, bieten sich tolle Abdrucksets von Babys an. So bleiben die schönen Erinnerungen erhalten und bereiten zu einem späteren Zeitpunkt noch viel Freude und Stoff, um darüber zu reden.
  22.  

  23. Geräusche – Beruhigende Baby Schlaflieder / Einschlafhilfe
    https://www.amazon.de/dp/B006F71UC4/?tag=wsis-21
    https://www.amazon.de/dp/B007PBCDTI/?tag=wsis-21
    Musik spielt bei Menschen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung – unabhängig vom Alter. Beruhigende Klänge führen bei Babys zur Entspannung und dienen als ideale Einschlafhilfe. Nicht alle Babys reagieren gleich auf Klänge. Klassische Musik soll das Baby fördern, während auch seltsame Geräusche wie der Klang eines Staubsaugers beruhigend wirken kann.
  24.  

  25. Einlagen aus Lammfell

    Was in Zeiten von primitiven Leben schon diente, kann im heutigen Zeitalter nicht verkehrt sein. Das atmungsaktive Lammfell wärmt und kühlt zugleich.
    https://www.baby-walz.de/lammfell-fusssack/
    https://www.baby-walz.de/lammfelle/

  26.  

  27. Baby-Overall
    Schön verpackt und kuschelig warm kann ein Fleece-Overall sein. Dabei gibt es diese Overalls in verschiedenen Motiven (Teddy, Hasen, Teletubby..) und lässt das Baby noch süßer erstrahlen als es bereits ist.
  28.  

  29. Babymassage

Glückliche Babys führen zu glücklichen Eltern! Durch die Babymassage gönnen Sie Ihrem Baby eine Rundum-Wohlgefühl.

Dabei sind folgende Kriterien bei einer Babymassage wichtig:

  • Finde eine angenehme Temperatur bei ~ 25°C.
  • Der richtige Moment für die Babymassage
    Müdigkeit und Hungergefühl führen zu Unruhe – das betrifft das Baby sowie dich als Elternteil. Die Babymassage soll beiden Spaß machen, dann hast du den richtigen Zeitpunkt für die Massage gefunden.
  • Die bequeme Position auf einer weichen Wickelunterlage. Alternativ das Baby auf deinen ausgestreckten Beinen legen. Die 2. Variante verschont deine Kleidung von Ölflecken und hat den Vorteil, dass du als Elternteil ebenfalls entspannen kannst.
  • Baby-Massage-Öl verhindert das Einklemmen von kleinen Hautfalten und spendet Feuchtigkeit. Bitte darauf achten, dass die Temperatur des Öls deiner Körperwärme entspricht, d.h. vorher am besten das Öl in den eigenen Händen einreiben und dann auf die Haut des Babys auftragen.
  • Dauer der Babymassage
    Die ersten 2 Monate sollten max. 5 Minuten angesetzt werden. Nach 2 Monaten kann man durchaus mehr Zeit einplanen. Jedoch gibt das Baby den Ton an. Bemerkst du bspw. nach 2 Minuten eine gewisse Unruhe beim Baby, solltest du das Baby mehr Zeit einräumen sich an die Babymassage zu gewöhnen.
  • Griffe bei der Babymassage richtig anwenden
    Viele Eltern scheuen sich, ihr Baby zu massieren. Die Angst ist darauf begründet, dass viele ihr eigenes Baby nicht verletzen möchten. Dabei wird die Babymassage durch das Babyöl vereinfacht und die Bewegungen gehen sanft von der Hand. Die Anzahl der Massagen sollte gleichmäßig verteilt werden, d.h. z.B. du massierst den linken Fuß 3x, dann solltest du auch den rechten Fuß 3x massieren. Verzichte bei Neugeborenen auf die Massage an der Wirbelsäule.
  •  
    https://www.netmoms.de/magazin/baby/babymassage/

 

Letztendlich tut eine Babymassage nicht nur dem Baby gut, sondern auch dem Elternteil. Stress wird beidseitig abgebaut und Neugier wird geweckt. Die Babymassage führt demzufolge zu einer gesunden Förderung des Kindes.
 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.