Kaffee mit Butter
Beauty Produkttests

Kaffee mit Butter – Jetzt Fett verbrennen!


 

Die Erfinder von Bulletproof Coffee entdeckten, dass Kaffee mit Butter und MCT Öl zum Abnehmen bewirkt und mit einer Leistungssteigerung einhergeht. Die Kombination aller 3 Zutaten soll die Zauberformel sein.

Was auf den ersten Hinhören für den typischen Kaffeetrinker schrecklich klingen mag, findet in den USA bereits seit Jahren viele Sympathisanten – Kaffee mit Butter ist in aller Munde. Handelt es sich hierbei nur um eine große Luftblase, die Wünsche in uns wecken soll, damit wir wieder enttäuscht werden oder steckt vielleicht wirklich was dahinter? Die Neugier ist groß und somit musste ein Selbstversuch her – Das Kaffee mit Butter-Experiment.

Was steckt hinter dem Mythos? Schmeckt es? Kann Kaffee mit speziellen Zutaten zum Abnehmen bewirken? Wird die Leistung gesteigert?

Kaffee mit Butter

Mein Review (das Kaffee Rezept für Kaffee mit Butter gibt es weiter unten)

 

Tag 1 bis 2: Der Selbstversuch startete am frühen Morgen.Es ist schon eine Weile her, dass ich meinen Kaffe ohne Zucker oder Süßstoff getrunken habe. Meckern hilft nicht! Auf geht’s:

Das fertige Getränk stand vor mir und ich war schon ganz neugierig wie es schmecken wird. Der erste Schluck war unverhofft gut, obwohl ich auf Süßungsmittel verzichtet habe. Ich trank meinen Kaffee brav aus. Meine 1. Nacht war ein wenig unangenehm. Bauchgrummeln und leichte Bauchschmerzen machten sich bemerkbar. Es konnte nur der Kaffee sein, da ich mich gesund ernährt habe. Die Nacht habe ich überstanden. Gedanken machten sich breit, ob ich das noch weiterführen möchte. Keine leichte Entscheidung. Ich blieb dabei, ich zieh das durch. Jetzt schon aufgeben wollte ich nicht. Tag 2. Das Grummeln in der Bauchgegend hatte ich immer noch. Hhm…Ich trank meinen 2. Kaffee mit Butter. Die 2. Nacht verlief wie die erste Nacht. Diesmal mit dem Gang ins Bad. Das Grummeln war schuld. Ich verfluchte meine Entscheidung. Ich überstand auch diese Nacht.

Tag 3 bis 7: Ich merkte wie mein Körper mit dem MCT Öl zu kämpfen hatte. Ich las, dass dieses Öl kaum in unserer Nahrung vorkommt. Gesunde Fette nehmen wir z.B. sonst von Nüssen oder Kokosöl auf und das in geringen Maßen. Das MCT Öl war dagegen vielfach stärker. Die nächsten Nächte waren unauffällig und wurden immer besser. Ich merkte, dass mein Körper das Öl angenommen hatte. Es sollen hier keine falschen Erwartungen geweckt werden, aber meine Leistung steigerte sich – im geringen Maße. Ich war zuversichtlich, dass es jetzt nur noch aufwärts gehen kann und dem war so.

Ich las auch, dass MCT Öl als Trainingsbooster ideal sei. Daher weitete ich meine Dosierung auf das Training hinaus. Ich nahm zu meinem Koffein-Booster nun das MCT Öl auf. Mir war bange, ob ich mir zu viel zumuten würde. Meine Trainingstage waren erstaunlich intensiv und ich merkte, dass ich nicht richtig müde wurde. Ich schaffte mehr Übungen.

Resumee des Kaffee mit Butter-Experiments

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, die meine Verdauung betrafen, kann ich nach 7 Tagen Testphase guten Gewissens sagen, dass die Wirkung bei mir eingetroffen ist, die ich mir erwünscht habe. Daher werde ich das Rezept beibehalten und kann es allen empfehlen, die vieles bereits ausprobiert haben und nicht aufgeben und eine Alternative suchen. Ich habe 1kg abgenommen und das ist gut so! Vielleicht wirkt es ja bei euch auch so. Seid nur konsequent und gebt nicht schnell auf. Alles kann nur klappen, wenn ihr einen gesunden Ernährungsplan habt! Einfach Kaffee mit Butter und das angesprochene Öl zu sich nehmen bringt meines Erachtens nicht viel, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Eventuell machen hier noch bessere Produkte den Unterschied aus.

Das Rezept für „Kaffee mit Butter“:

(Die Bedingungen, die Bulletproof Kaffee fordert, habe ich nicht einhalten können, da mir das Equipment gefehlt hat – Stichwort: French Press.)

Daher meine Zutaten:

  • 0,25l starken Kaffee (Bullet Coffee empfiehlt Bio-Kaffee)
  • 1 TL Kerry Gold Butter oder eine alternative Weidebutter (5g)
  • 1 TL MCT Öl (5g) (optional Bio-Kokosöl, welches schwächer in der Wirkung ist, aber den Geschmack verfeinert)
  • bis 1 TL Zimt (optional)

Vorgehensweise: Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf höchster Stufe für 30 sek. „shaken“ lassen. In eine heiße Tasse geben, da der Vorgang den Kaffee-Mix lauwarm werden lässt.

Der Effekt macht sich besonders bei Nicht-Frühstücker bemerkbar. Sobald ihr das Öl gut vertragt, könnt ihr ausprobieren die MCT Öl-Dosis zu steigern. Es gibt auch noch qualitativ hochwertigere MCT Öle zu erwerben, aber ich entschied mich zunächst für die günstigere Variante für 9,90€ / 500ml. Ich vermute stark, dass mit anderen Konkurrenzprodukten noch bessere Ergebnisse erzielt werden können.

Hier ein kurzes Video zum Nachmachen:

(unterstützt gerne den Macher des Videos mit einem Daumen hoch)

 

Kommentare, Fragen oder Ergänzungen sind erwünscht. Oder das Rezept bereits ausprobiert? Egal wie, teilt es mir gerne mit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.